Leistungen

Unser Angebot an Sie

BFD- oder FSJ-Stelle werden

Zu Beginn der Kooperation informieren und beraten wir Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD)  und unterstützen Sie beim Genehmigungsverfahren im BFD.

Akquisition

Im ganzen Bistum Aachen – z.B. bei Veranstaltungen in Schulen und Offenen Jugendeinrichtungen, oder durch Berichte in der Presse – versuchen wir junge Menschen für einen Freiwilligendienst in Ihren Einrichtungen zu gewinnen. Außerdem nutzen wir unsere Homepage und die Sozialen Medien, um für Freiwilligendienste zu werben.

Mit unseren Spitzenverbänden sorgen wir dafür, dass der Freiwilligendienst bekannter wird und viele junge Erwachsene von der Möglichkeit erfahren einen Freiwilligendienst zu machen. Wir setzen uns für eine kontinuierliche Weiterentwicklung von Freiwilligendiensten ein, die den Dienst für junge Leute attraktiv macht.

Auswahlverfahren

Wir laden die Bewerber_innen zu uns ein und führen mit ihnen Beratungs- und Orientierungsgespräche. Dort finden wir gemeinsam heraus, ob die Bewerberin oder der Bewerber zum gewünschten Arbeitsumfeld passt und ob die formalen Voraussetzungen erfüllt sind.

Wenn die Entscheidung für eine Einsatzstelle gefallen ist, bekommen die Bewerber_innen den Auftrag Schnuppertage zu vereinbaren. Wir rufen Sie an und wir informieren Sie über die Bewerberin oder den Bewerber.

Vertragsabschluss

Wenn Ihre Einrichtung und der oder die Freiwillige sich entschlossen haben gemeinsam das Freiwilligenjahr zu beginnen, dann unterschreiben Sie nur den Vorvertrag. Um alles weitere  – wie z.B. die Erstellung des Vertrages, das Beibringen der erforderlichen Unterlagen und Nachweise –  kümmern wir uns.

Personalabwicklung und Buchhaltung

Sie haben keine Arbeit mit der Abrechnung: wir zahlen die Taschengelder aus, führen die Sozialversicherungsbeiträge ab und sorgen für die Meldung zur Berufsgenossenschaft. Sie erhalten dann am Ende des Monats eine Rechnung von uns.

Kurswochen

Wir organisieren die gesetzlich vorgeschriebenen 25 Bildungstage, die wir über das Jahr verteilt in fünf Seminarwochen anbieten.

Begleitung der Freiwilligen und der Einrichtung

Während des Dienstes sind wir immer an Ihrer Seite und als Ansprechpartner für Sie und die Freiwilligen verfügbar – auch wenn es mal knirscht: Wir finden Lösungen!

Sie erhalten von uns mit der Checkliste für Praxisbegleiter_innen eine hilfreiche Handreichung, die Sie das Jahr über in der Begleitung unterstützt.

In den Praxisbegleiter_innen-Tagungen besprechen wir mit Ihnen Themen der Praxisbegleitung und des Umgangs mit den jungen Menschen und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

Auf dem Einsatzstellenleitungs-Tag informieren wir Sie über wichtige Neuerungen im Freiwilligendienst und beraten mit Ihnen über anstehende Herausforderungen.

Service

In unserer Geschäftsstelle ist immer jemand für Sie da, wenn Sie Fragen haben oder Informationen  brauchen.